Bayerisch-Russischer Kulturverein e.V. Regensburg

Festival der slawischen Musik in Bayern – „Musikalisches Regensburg“

Festivalshymne: {mp3}music-regensburg-gimn-fest-de{/mp3}

K.Bychkov, V.Marchenko, Zh.Marchenko, Ubersetzung: M.Schefner

 

Verordnung
FESTIVAL DER SLAWISCHEN MUSIK
„Musikalisches Regensburg“

(jährlich)
6-10-2012

Das internationale Festival der slawischen Musik «Musikalisches Regensburg» ist gerufen, zur Entwicklung der slawischen Kunst, sowie der Festivalbewegung in Europa unter den jungen Künstlern und der schöpferischen Jugendvereinigungen, sowie die Erhaltung des allgemeinen kulturellen und informativen Raumes zwischen der Europäischen Union, Russischen Föderation und den GUS-Staaten.

Das Hauptziel des Festivals ist die kreative Kommunikation zwischen Kindern und Jugendlichen, Aussuchung und Entwicklung neue Talente und die slawische Kultur und Kunst vorzustellen

 

Ziele des Festivals

  • – Förderung und Unterstützung der slawischen Musik;
  • – Endeckung neue Talente bei den Kindern und die Entwicklung ihrer Fähigkeiten;
  • – Stärkung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Bayern und den Ländern – Teilnehmer des Festivals;
  • – Heranzuziehen den führenden Persönlichkeiten der Kunst und Kultur zur Arbeit mit den Kindern;
  • – kulturelle Austausch zwischen der jüngeren Generation von europäischen und anderen Ländern;
  • – Unterstützung begabter Kinder und Jugendliche, rechtzeitige Erkennung ihr kreatives Potenzial;
  • – Das Interesse für die Sprachen zu entwickeln;
  • – Kennenlernen mit nationalen und internationalen Traditionen, Bräuche und Kultur.

 

Veranstalter

Veranstalter: Bayerisch-Russischer Kulturverein e.V.
Adresse: Plato-Wild-Str.17 93053 Regensburg
E-mail: br-kulturverein@inbox.ru; br-kulturverein@gmx.de
Telefon: +49 9417501399; +4917663072026
Die Jury Mitglieder ist vom Veranstalter bestimmt
Vorsitzender des Bayerisch-Russischer Kulturverein e.V. Roman Naydich (+49 17625660511 +499417501399)
Vertreter des Organisationskomitees der Ukraine und anderen GUS-Ländern ist Varerij Marchenko
Kontakt: +380362430672, e-mail:melodia@ukr.net

 

Allgemeine Anforderungen
Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs verwirklicht das Organisationskomitee

Liste der Teilnehmer per Post oder per E-Mail zu schicken!

Das Kollektiv ist verpflichtet eine entsprechende Anzahl der begleitenden Personen zu haben und die notariell beglaubigte Zustimmung beider Eltern für das Aufenthalt des Kindes im Ausland. In diesem Fall die Verantwortung trägt der Begleitender

Antrag-Bewerbung

  • – Teilnehmer sind berechtigt für ihre Sponsoren zu werben. Zu diesem Zweck sollten die Teilnehmer das Logo des Sponsors- (falls vorhanden), Firmenname, Name usw. senden.
  • – Die Nichteinhaltung der Bedingungen dieser Bestimmung folgt der Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb
  • – Fragen, die nicht durch diese Verordnungen abgedeckt sind, kann das Organisationskomitee sie zu entscheiden.

Organisationskomitee behält sich das Recht vor, eine Reihe von Änderungen hinzufügen. z. B Fristen Äderung, oder im Falle von höherer Gewalt, die Veranstaltung abzusagen…

Das Festival ist mit Unterstützung des staatlichen und öffentlichen Organisationen, die ihren Wunsch zu helfen geäußert haben, stattfindet

Für die Finanzierung der Organisation und der Durchführung des Festivals ziehen die Organisatoren die Sponsoren heran: die staatlichen Organisationen, die öffentlichen Vereinigungen, der Eltern der Kinder der Teilnehmer des Festivals.

Die Sponsoren des Festivals können juristische oder natürliche Personen sein.

Die Sponsorhilfe wird zielgerichtet für die Durchführung des Programms der Veranstaltungen des Festivals verwendet.

Alle Aspekte der Beziehung von Sponsoren und Organisatoren sind durch Verträge (Vereinbarungen) behandelt.

 

Die Teilnehmer und die Gäste des Festivals:

Für die Teilnahme am Festival werden die künstlerischen Kollektive, sowie die individuellen Teilnehmer, die Solisten, die Vokalisten, die Musiker eingeladen.

Teilnahmegebühr:
45 €- Solist;
25 €- Mitglied der Band

Die Gäste des Festivals können die Eltern sein, die äußernd den Wunsch anwesend zu sein beim Festival und die entsprechende Bestätigung von den Organisatoren des Festivals bekamen.

Der Status des Ehrengastes wird den Vertretern der Institutionen, der Sponsoren sowie Staatsmännern verliehen, die zur Teilnahme an dem Festival eingeladen sind.

Dem Ehrengast wird der freie Zugang für alle Veranstaltungen gewährt.

 

Die Wettbewerbsnominationen und die Alterskategorien

Der Gesang (pop-, Folklore, akademische/klassische)

1. Solo
2. Band (aufgeteilt auf das Duett, das Trio, das Quartett.)
Die Teilnehmer sollen ein Lied vorsingen. Dauer des Liedes muss max. 4 Minuten.
– 1 Alterskategorie – 0 10 Jahre
– 2 Alterskategorie – 11 – 15 Jahre
– 3 Alterskategorie – ab 16 Jahren….

Die Instrumentalmusik der slawischen Komponisten (persönliche Auswahl)
Dauer max. 4 Minuten
– 1 Alterskategorie – 0 10 Jahre
– 2 Alterskategorie – 11 – 15 Jahre
– 3 Alterskategorie – ab 16 Jahren

Tanzgruppen in verschiedene Arten (bis 25 Personen)

Die Kriterien der Einschätzung

  • – Die Musikbegabung, die künstlerische Deutung des musikalischen Werkes;
  • – Die Sauberkeit der Intonation und die Qualität des Tönens;
  • – Die Schönheit des Timbres und die Kraft der Stimme;
  • – Die Bühnenkultur;
  • – Die Komplexität des Repertoires;
  • – Die Übereinstimmung des Repertoires den darstellerischen Möglichkeiten und der Alterskategorie des Kandidaten;
  • – Die darstellerische Meisterschaft.

Die planmäßige Versorgung des Festivals
Die Organisatoren des Festivals entwickeln die Dienstordnung des Festivals:

  • – Die Reihenfolge des Auftreten
  • – Die Kriterien der Einschätzungen der Jury;
  • – Die technischen Anforderungen zur Aufzeichnung des Phonogramms (für den Gesang);
  • – Die Anforderungen zu den Organisationen und den natürlichen Personen, die die Teilnehmer auf das Festival delegieren;
  • -Das vorläufige Programm und die Hauptveranstaltungen des Festivals.

Die Durchführung des Festivals wird in den Massenmedien beleuchtet
Das Rechte der Beleuchtung (die Presse, den Rundfunk, das Fernsehen) übernehmen die Organisatoren des Festivals.

Die Symbolik des Festivals
Die Hauptsymbole des Festivals sind sein Emblem.

Die Urheberrechte
Alle Materialien des Festivals (gedruckte, audio-, Video, Filme) ist das Eigentum des Veranstalters nach der Gesetzgebung über den Schutz der Urheberrechte und des intellektuellen Eigentums
Anwendung von Symbolen, Fahnen, Logo des Festivals erfolgt über die Zustimmung des Veranstalters

Die Belohnung
Der Preisfonds entwickelt sich in jeder Nomination.
Die Ordnung der Belohnung der Teilnehmer des Festivals bestimmt das Organisationskomitee.

Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht verhandelbar

Пост опубликован: 25-08-2012

Наши партнеры