Bayerisch-Russischer Kulturverein e.V. Regensburg

Konzept Bayerisch-Russischer Kulturverein e.V. Regensburg

(Bereich: Kultur)
(Nur Integrationsmaßnahme)

Präambel:

In den vergangenen Jahren erhielten Beziehungen zwischen Russland und Deutschland neue dynamische Entwicklung. Dies wird durch die Durchführung mehrerer gemeinsamen Aktivitäten auf der höchsten Ebene bestätigt, zum Beispiel fand im Juni 2010 in Rostov na Donu- Gipfeltreffen im Rahmen Russland -EU- „Partnerschaft für Modernisierung“ statt, und am fünften Juni Gipfeltreffen Russland – Deutschland. Außerdem wurde im Jahr 2010 auf Anstreben der UNO Annäherung der Kulturen durchführen.

Im Juli 2010 hatte zum zehnten mal russisch – deutscher Forum „Petersburger Dialog“ stattgefunden. Im Rahmen dessen wurden Multimilliarden-Dollar-Verträge abgeschlossen.

Seit 1995 arbeitet in Moskau Wirtschaftsbüro Bayern – die erste deutsche Landesvertretung in Russland. Organisatorisch ist das Büro in die Struktur der russisch – deutschen Kammer für Außenhandel eingegliedert. Die Hauptaufgabe der Kammer liegt vor allem in der Unterstützung deutscher Unternehmen in Russland und fördert die Optimierung gemeinsamer Zusammenarbeit mit russischen Unternehmen im beiderseitigen Interesse.

Leider sind in Bereichen Kultur und Kunst, Tourismus und Sport gegenseitige Beziehungen zwischen Bayern und Russland hat an Lebendigkeit verloren und wünschenswert werde, wenn diese Beziehung wieder aktiver wird. Etliche kulturelle und sportliche große Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Festivals werden in Bundesländern im Norden und Berlin durchgeführt.

Wer sind wir:

Bayerisch-russischer Kulturverein, von der Hauptversammlung der Gründer, die Gründung erfolgte am 29. Mai 2010 und eingetragen wurde diese in Register VR 200600 mit der Eintragsnummer 1 vom 5.07.2010.

Wir sind der erste und zurzeit der einzige Kulturverein Bayern – Russland in Bayern und Deutschland.

Unsere Ziele:

In unserer Region leben etwa ca.10 000 russischsprachige Menschen und in ganz Bayern 200.000, von denen die meisten sich nicht aktiv am kulturellen Leben Bayern betätigen.

Die Aufgabe unseres Vereins ist nicht nur die Integration unserer Landsleute in der deutschen Gesellschaft, sondern auch Modernisierung russischsprachigen Diaspora die in Bayern lebt, mit der lokalen Bevölkerung, Regierung, Wirtschaft, Arbeitgeber und Investoren. Wir möchten mehr Informationen über unsere Kultur und Kunst, Geschichte und Traditionen, Sport und Bildung, Wissenschaft und auch viel anderes unter Einheimischen schaffen, damit man uns besser verstehen kann und mehr über uns weißt.

Ziele unseren Vereins sind durch eine einfache Formel zu bestimmen – alles zusammenmachen: entscheiden und verwalten, arbeiten und studieren, Sport treiben und sich entspannen.

Unsere Aktivitäten:

– Teilnahme an dem traditionellen öffentlichen kulturellen und sportlichen Leben in Regensburg und in ganz Bayern

– Soziale Arbeit mit Landsleuten über 45 Jahren, um die Anpassung und Integration in das gesellschaftliche Leben in Deutschland zu verbessern

– Unterstützung der privaten und öffentlichen Strukturen bei der Organisation von Kinder- und Jugendganzjahresschulen (Sommer) Schulen-Camps in den GUS-Ländern zum Erlernen der deutschen Sprache, Geschichte, Lebensweise und das Alltagsleben des bayerischen Volkes.

– Organisation von Musikveranstaltungen in Regensburg von Wettbewerben und Festivals unterschiedlicher Richtungen für Kinder und Erwachsene, Laiengruppen und Praktiker:

-* Organisieren von Benefiz-Konzerten in Regensburg Meister Oper, Symphonieorchester, Volksgruppen, Gesang- und Tanz-Ensembles, Bands und andere Volksmusik aus den GUS-Ländern.

-Wir haben eine vorläufige Vereinbarung mit dem Kulturministerium der Russischen Föderation über die Organisation von Vorträgen russischen Opernmeister, Ballett, Orchester, darunter das Militär und anderen Bands in Regensburg und Bayern;

– Organisation der Besuche unserer Landsleute von Theatern, Clubs, Vereinen und anderen sportlichen und kulturellen Einrichtungen.

– Organisation von Begegnungen, Austausch, Diskussionsrunden, Konferenzen und anderen Veranstaltungen für verschiedene Berufsgruppen von den GUS-Ländern und Bayern.

– In Zusammenarbeit mit dem bayerischen Vereinen und anderen Einrichtungen möchten wir Maßnahmen zur Kenntnisnahme der Geschichte, Traditionen und Bräuche des bayerischen Volkes durchführen, sowie uns vertraut machen mit den historischen Denkmälern, Architektur, kulturellen und spirituellen Werten von Bayern.

– Unterstützung von privaten, öffentlichen und sonstigen Einrichtungen der GUS-Länder bei der Organisation und Durchführung der gemeinsamen Kinderprogrammen im Gebiet Regensburg und ganz Bayern.

– Unterstützung von Beziehungen mit unterschiedlichen kulturellen Gesellschaften und Vereinen in Deutschland.

Auszug aus der Satzung:

§ 2 Vereinszweck:

I. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (§§ 51 ff. AO)
in der jeweils gültigen Fassung.

II. Zweck des Vereins ist:
die Förderung der Jugend- und Altenhilfe
die Förderung der Familie
die Förderung von Kunst und Kultur
die Förderung des Sports
die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde
die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe
die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur – und des Völkersverständigungsgedankens

III. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Durchführung kultureller wie sportlicher Veranstaltungen, die Betreuung von Jugendlichen sowie älterer Menschen, Vermittlung der bayerischen bzw. slawischen Sprachen.

Пост опубликован: 10-04-2019

Наши партнеры