Bayerisch-Russischer Kulturverein e.V. Regensburg

I Deutsch-Russisches Jugendfestival der russischen Kultur

Über Deutsch-Russischen Jugendfestival der russischen Kultur

I Deutsch-Russisches Jugendfestival der russischen Kultur findet in der Stadt Rjasan statt (Ankunft-17 Oktomber, Abflug-20 Oktomber).

Rjasan, Russische Föderation

17-20 Oktomber 2016

%d1%81%d0%bd%d0%b8%d0%bc%d0%be%d0%ba

 Grundzwecke des Projekts:

  • Gestaltung des positiven Ansehens von Russland, der Aufstieg der russischen Kultur und die Popularisierung der russischen Sprache;
  • Bildung von neuen partnerschaftlichen Bildungen zwischen Jugendorganen Russlands und Deutschlands für die Realisierung der Projekten im Bereich vom kulturellen Jugendaustausch.

 Aufgaben:

  • Das Kennenlernen der deutschen, darunter auch russischen Jugend, die im Ausland lebt, mit verschiedenen Aspekten der russischen Kultur und Sprache;
  • Das Erlernen von Grundlagen der Geschichte Russlands und ihrer historischen Entwicklung durch Meisterwerke der klassischen Literatur;
  • Der Aufbau von Bedingungen für den Erfahrungsaustausch und positive Praxis im Gebiet des kulturellen Jugendaustausches;
  • Die Mithilfe bei der Zusammenarbeit von Teilnehmern in der Realisation der gemeinsamen Initiativen;
  • Die Ausarbeitung der gemeinsamen Empfehlungen für die Weiterentwicklung von russisch-deutscher Zusammenarbeit im Kulturbereich.

Organisatoren

I Deutsch-Russisches Jugendfestival der russischen Kultur wird zusammen mit dem Nationalen Rat der Jugend- und Kindervereinen Russlands, Staatsuniversität des Namens von S. A. Esenin in Rjasan unter der Unterstützung des Bildungs- und Wissenschaftenministeriums Russlands, sowie auch der Föderalen Agentur für Jugendfragen.

Das Festival gehört zum Veranstaltungsprogramm des deutsch-russischen Jahres des Jugendaustauschs.

Programm

Das Programm des Festivals beinhaltet Diskussionsplattformen für Fragen der Weiterentwicklung der Kultur und Geschichte Russlands, der Bedeutung des Erlernens  von russischen Sprache und Literatur weltweit, sowie auch Workshops für Volksgewerben, Trainings im interkulturellen Dialog, Exkursionen durch Sehenswürdigkeiten Rjasans und Rjasaner Gebiet, den Konzert mit dem Auftritt von folkloristischen und modernen Kollektiven.

Profil von Teilnehmern

Zur Teilnahme am Festival werden die Vertreter des nicht Regierungssektoren eingeladen – junge Historiker, Kulturwissenschaftler, Journalisten, Blogger, Persönlichkeiten im Kulturbereich aus Russland und Deutschland im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die:

 

  • in ihrer alltäglichen Arbeit mit den Fragen von Entwicklung der deutsch- russisches Zusammenarbeit im Gebiet der Kultur verbunden sind oder sich mit dieser Richtung in Rahmen ihrer Tätigkeit zu beschäftigen planen;
  • sich für russische Kultur und Sprache interessieren;
  • Leiter oder Mitglieder der Jugendorganisationen sind und Entscheidungen treffen dürfen;
  • die Partnerschaften zwischen Russland und Deutschland im Kulturbereich zu entwickeln planen;
  • während des Festivals empfangene Kenntnisse und Erfahrungen übertragen wollen, sowie auch gemeinsame Ideen der Projekten aktivieren und realisieren;
  • während des ganzen Festivals teilnehmen können und aktiv in 100% der Programmelementen beteiligen;
  • eine Artikel über Ergebnisse der Veranstaltung auf Internetseiten und Jugendportalen ihren und Partnerorganisationen fertig zu schreiben sind, die Informationen in sozialen Netzwerken auszustrahlen.

Die Zahl von Teilnehmenden am Projekt-40 Menschen.

Sprachen

Aktive Sprachen des Festivals sind Russisch, Deutsch, Englisch.

Finanzielle und technische Bedingungen der Teilnahme

Die Organisatoren sichern den Aufenthalt, die Ernährung, das Kulturprogramm, die Durchfahrt Moskau-Rjasan-Moskau für alle Teilnehmer. Die Fahrt nach Moskau und zurück bezahlen die Teilnehmer selbst oder ihre Organisation.

 

  • WICHTIG: die Organisatoren tragen zur Fertigung des Visums nach Russland bei. Die Dienstleistungen von Konsulat, auch die Gebühren decken die Teilnehmer selbst oder die anrichtete Seite.

 

  • SEHR WICHTIG: im Fall von Versäumnissen der Programmelementen des Festivals, Schwänzen, und öfteren Verspätungen werden die Kosten für Aufenthalt und Ernährung selbst von Teilnehmern bezahlt.Die Teilnehmende, die nicht gekommen sind und über ihre Abwesenheit in 3 Tagen nicht benachrichtigt haben (außer Notfälle), werden bestraft und bezahlen die Geldsumme von Durchfahrt, Aufenthalt und Ernährung während des ganzen Festivals.

Meldung und Auslese von Teilnehmern

 Alle Kandidaten werden zum Auffüllen des Online-Fragebogens eingeladen nicht später als 18:00 in Moskau am 17. Oktomber 2016.

 

Die Auslese von Teilnehmern wird bei den Experten im Bereich von russisch-deutscher Zusammenarbeit auf dem Basis des aufgefüllten Fragebogens, der Motivation und Erfahrung durchgeführt.

Zusätzliche Information:

Ellina Pekurovskaja (Afanasyeva), Assistent des Vorsitzende von Nationalen Rat der Jugend- und Kindervereinen Russlands

ellina.afanasyeva@youthrussia.ru, + 7 (495) 249-11-49;

Oleg Suliza, Leiter der internationalen Abteilung Rjasaner staatlicher Universität von
S.A. Esenin international@rsu.edu.ru, +7 910 908 19 02.

Andere Veranstaltungen des Nationalen Rates der Jugend- und Kindervereinen Russlands

Wenn Sie sich für Teilnahme an den Veranstaltungen auf dem Gebiet der Jugendpolitik, des interkulturellen Dialogs, der internationalen  Jugendarbeit  und Bildung auf dem Gebiet der Menschenrechte interessieren und Ihr Profil  aber den Anforderungen dieser Veranstaltung nicht entspricht, achten Sie bitte dann darauf, dass Nationaler Rat der Jugend- und Kindervereinen Russlands andere Veranstaltungen und Bildungsprogramme organisiert.

Weitere Informationen finden sie auf der Seite des Nationalen Rates http://www.youthrussia.ru/.

Пост опубликован: 20-09-2016

Наши партнеры